Zitat zur sexuellen Bildung – Gil Gardner

Das Zitat habe ich gewählt, weil dies für die Figur Gil Gardener steht. Das ist ihr Motto und ihre Passion –  Frauen zu unterstützen ihr Potential auszuleben – frei von Angst  und Scham. Dieser Satz ist aus „Theater der Lust – Mut“ von Ines Witka.
Gil wird darin Freundin, Begleiterin und Liebhaberin von Viktoria, einer Frau die sich den Normen der Gesellschaft angepasst hat und daran fast zugrunde geht.

Zitat zur sexuellen Bildung

Weiter sagt Gil: »Natürlich finde ich es ätzend, dass ich mir ab und zu lieber ein Taxi nehme, weil ich es sicherer finde.« Deshalb bleibe ich jedoch nicht zu Hause. Wenn mir einer dumm kommt, schrei ich den an, da kenne ich nichts. Ein laut gerufenes ›Fuck you‹ oder ›Finger weg‹ im Tanzclub wirkt. Wenn ich Angst verspüre und weiß, es kostet mich nicht Leib und Leben, konfrontiere ich mich. Da, wo sie ist, sitzt der Kern. Da mache ich die intensivste Erfahrung. Ich überprüfe meine Angst an der Realität. Wer das nicht wagt, wird von ihr kontrolliert werden. Glaube mir, Flucht oder Vermeidung wird die Angst immer größer werden lassen Mehr noch, sie manifestiert sich und steuert im Hintergrund das Verhalten, so wie bei dir.«

Als Autorin von Romanen und Sachbüchern, in denen es viel um Sexualität geht, lese ich auch viele Sachbücher, in denen es um dasselbe geht. Dabei finde ich immer wieder deutliche Hinweise, wie versucht wird, speziell die Sexualität von Frauen zu kontrollieren. Dagegen wehre ich mich, seit ich sechzehn bin.
Miniserie (6)

Was meint ihr?  Haben Frauen in der heutigen Gesellschaft dieselben Freiheiten in Bezug auf das Ausleben ihrer se*uellen Sehnsüchte wie Männer?

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.