Argumente für das E-Book

Wir haben Zeit zu lesen, doch die Buchhandlungen sind zu.

Ist es eine Alternative Bücher digital zu lesen?
Ich denke schon. Auch ein E-Book ist ein Buch und sollte dieselbe Wertschätzung genießen.

Was meint ihr? Es schon einmal von dieser Seite betrachtet?

Darüber hinaus hat es viele Vorteile:

💡 Sie unterstützen Autoren und Verlage genauso wie Printbücher.

💡 Sie sind günstiger als Printbücher.

💡 Sie sind sofort lieferbar.

💡 Sie belegen keine Flächen, die für Heimsport, Home-Office oder spielende Kinder benötigt werden.

💡 Digitale Dateien sind frei von Krankheitserregern.

💡 Man braucht für die Privatsphäre keine extra Umschläge basteln.

💡 Man braucht keinen e-Reader, sondern kann sie auf dem Handy, am Tablet oder am Laptop lesen.

💡 Man muss nicht aus dem Haus  gehen, um sie zu kaufen.

💡 Man muss keinen Paketlieferanten damit belasten.

💡 Umschläge stoßen bei häufigem Gebrauch nicht ab.

💡 Vergriffene Printbücher weiterhin als E-Book lieferbar.     

💡 Man muss sie nicht bei Großkonzernen kaufen – es gibt viele gute Alternativen zu den üblichen Shops  – sogar solche, die nebenbei nachhaltige Projekte  unterstützen:
u. a. ecobookstore.de oder fairbuch.de, ein fach mal googeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.