Alles andere als brav – Kalendertür 17

»Küss mich unter jedem Mistelzweig!«, lautete die Botschaft aus Kalendertür 17. Wieso ist der Kuss für Liebende so wichtig? Der Kuss mag biologisch sinnfrei sein. Dennoch verrät er alles.

Der erste Kuss ist so vieles: eine Offenbarung, eine deprimierende Erfahrung, ein Versprechen, ein Spiel, ein Verrat, eine Vorausahnung der kommenden Vereinigung.

Bei Carolin und Frieder ist er, wie bei vielen Langzeitbeziehungen oft einfach freundschaftlich, wird en passant gegeben und hat selten nur noch das magische, das ein Feuer entfacht.

»Zeig mir im Kuss deine Gefühle. Zelebriere ihn als zärtliche Geste in Langsamkeit. Lass ihn uns auskosten, bis dabei die Welt um uns herum versinkt. Oder baue eine Erwartung und Spannung auf. Reiß mich in einen Strudel der Gier. Der Kuss ist wie ein Gespräch ohne Worte. Lass uns küssen gehen.« Bei dieser kleinen Ansprache glänzten Carolins Augen voller Eifer.

Am Abend fassten sie sich bei den Händen und schlenderten durch die Stadt zum Christmas Garden. Unter jedem Mistelzweig blieben sie stehen, küssten sich auf die eine oder andere Weise.

Mal fuhr Frieder forschend in Carolins Mund hin und her, mal spielte er kreativ und mit viel Finesse mit ihrer Zunge. Mal versuchte es Carolin zungenverschlingend und übernahm die Führung. Und Frieder gab nach und wurde zum Empfangenden. Mal lachten sie laut als Frieder versuchte um die Kontrolle zu kämpfen, indem er wie ein Mahlstein seine Zunge rollte. Mal war der Kuss ein neckendes Spiel und mal vermittelte er eine Ahnung davon, was sie später erwarten könnte.

Bei jedem Kuss spürten sie beide, wie sie mehr und mehr von Glücksgefühlen erfüllt wurden.

Vom vielen Küssen brannten ihre Lippen und doch waren sie sich sicher: Sie jedenfalls fanden auf diese Art die Bedeutung von Weihnachten wieder – das Fest der Liebe.

Was bedeutet küssen für Euch?

Seit (jugendfrei) mit einem beSINNLICHEN Text dabei. Gern auch mit Lyrik

Dafür habt ihr drei Möglichkeiten:

direkt hier auf dem Blog.

auf Instagram in den Kommentaren oder unter dem Hashtag „allesanderealsbrav“

Kommentare auf facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.