Vom Manuskript zum Buch

Hallo meine Lieben, ich bin die Lektorin von “Perle um Perle”. Ich mache seit April 2015 ein Volontariat beim konkursbuch Verlag.

image

Sunita Sukhana auf der Frankfurter Buchmesse

Letzten Sommer habe ich zum ersten Mal Ines Witkas Romanmanuskript gelesen und es hat mich sofort verzaubert. Die Atmosphäre des Antiquitätenfgeschäfts voller wertvoller Einrichtungsgegenstände, die einst den bedeutensten Mätressen und Liebhabern der Welt gehörten, sowie den größten Werken der erotischen Kunst, hat etwas Magisches. Die Idee, in solch eine Welt nicht nur den belehrten und berechnenden Antiquitätenhändler Ignatz Steinfels sondern auch die zurückhaltende 25-Jährige Margarete einzuführen, finde ich spannend. Hinzu kommt Margaretes Entwicklungsgeschichte sowie die düsteren Familiengeheimnisse, die langsam eine deutlichere Gestalt annnehmen.

Trotz dem überzeugendenen Manuskript steckten die Autorin und ich letztes Jahr noch eine Menge Arbeit in den Text, um das Buch zu verbessern. Nach einem zweiten Lesen meinerseits traf ich mich mit Ines Witka auf einen Kaffee und wir besprachen diverse Änderungen (Plot und Figuren). Sie setzte diese um und schickte mir die neue Version. Diese habe ich dann erneut auf Fehler und stilistische Unsauberkeiten lektoriert. Nachdem Ines Witka diese nun bereits dritte Version noch einmal durchgegangen ist, geht sie an eine andere Lekorin zum Endlektorat.

Und dann, im März zur Leipziger Buchmesse, werden wir den fertigen Roman endlich in den Händen halten. Ich kann es kaum erwarten.

Eure Sunita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.